Express-Anfrage
Skitouren und Freeride in Südtirol
Dolomiti Hotel ABINEA als Ausgangspunkt für Ihre Skitouren in den Dolomiten
Gesamtes Video abspielen

Bei Skitouren Südtirols Winterlandschaft entdecken

Skitouren sind eine eigene, intensive Art, um die Natur kennen zu lernen. Schritt für Schritt, Atemzug um Atemzug nähern Sie sich Ihrem Ziel. Dabei haben Sie die Zeit und die Muse, sich die Landschaft anzuschauen und inne zu halten. Nutzen Sie Skitouren in Südtirol, um sich selbst zu finden. Zahlreiche Skitouren erwarten Sie in Ihrem Urlaub in den Dolomiten. Tourenski anschnallen und los geht's: einsame, aussichtsreiche Berggipfel warten darauf, von Ihnen erobert zu werden. Wir berate Sie gerne zu Skitouren auf der Seiser Alm, Skitouren in den Dolomiten und Skitouren in Südtirol.

Freeride in Südtirol

Was für ein Anblick! Was für ein Kick! Wundervolle Hänge, perfekter Schnee, die Natur ganz nahe: ein unglaublich gutes Gefühl. Genießen Sie die Ski Touren in den Dolomiten. Dieses Traum-Panorama werden Sie Ihr Leben lang nicht vergessen! Prädikat aussichtsreich, einmalig, unvergesslich. Diese besonderen Ski Touren in Südtirol sind von unserem ABINEA Romantic & SPA Hotel aus leicht zu erreichen und machen Ihren Skiurlaub bei uns zu einem ganz besonderen Skiurlaub in den Dolomiten.

Dolomiten Skitour Antermoia

  • Naturnahe Antermoia Runde mit Touren Skiern
  • Ausgangspunkt: Compatsch - Almgasthof Tirler
  • Dauer: 5:30 h
  • Strecke: 17.0km
  • Höhenmeter: 1260 hm
  • Max. Höhe: 2770 m
  • Wegbeschreibung: Von Compatsch auf der Seiser Alm mit dem Bus zum Almgasthof Tirler. Die Rodelbahn Wanderweg 8 Richtung Dialer und weiter Tierser Alpl. Kurz vor der Berg Hütte steil aufwärts in die Scharte zum Molignonpass. Von dort auf die Piste abwärts ins Grasleitental. Aufstieg bis zum Grasleitenpass zur Grasleitenpass Hütte und zum Antermoia Pass; Abfahrt zum Antermoiasee und danach steiler Anstieg in die Scharte Croda del Lago und Sas di Dona. Alternativ je nach Schneelage in den Dolomiten über den Pas de Dona Mantello ausweichen. Auf der Croda del Lago Scharte Abfahrt ins Durontal. Ein letzter Aufstieg zur Seiseralm Scharte und Abfahrt zum Ausgangspunkt Tirler auf der Seiser Alm. Beste Schneeverhältnisse sind gegeben.

Zur Skitour am Plattkofel - SeiserAlm ist Saltria/Saltner Schweige (1720 m)

  • Ausgangspunkt: Saltner Schwaige in Saltria
  • Dauer: 4:00 h
  • Strecke: 14.6km
  • Höhenmeter: 1250 hm
  • Max. Höhe: 2932 m
  • Wegbeschreibung: Über die Skipiste zur Williams-Hütte. Kurz hinab bis knapp oberhalb der Zallingerhütte. Steiler Anstieg zum Fassa-Joch zur Plattkofelhütte. Geradeaus über den Berg - Rücken steil hinauf in den Steilhang des Plattkofels. Der vorgegebenen Mulde bis zum Gipfelkreuz. Grandiose Aussicht auf das Dolomiti Superski Gebiet Seiser Alm und Dolomiten. Abfahrt wie Aufstieg. Zurück zum Ausgangspunkt der Skitour führt die Busverbindung von Saltria/Compatsch

Ski Tour Gröden auf die Innerraschötz

  • Ausgangspunkt: Bergstation Seceda-Umlaufbahn
  • Dauer: 1:45 h
  • Strecke: 12.8km
  • Höhenmeter: 640 hm
  • Max. Höhe: 2316 m
  • Wegbeschreibung: Die Skitour zur Raschötz startet bei der Talstation der Seceda Umlaufbahn. Auf den Wanderweg 5 zunächst in Richtung Broglessattel hinauf. Kurz vor dem Sattel an der Waldgrenze links ab und über dem Grad zum Raschötz Gipfel. Die Abfahrt erfolgt über offenes Gelände zur Waldgrenze hinunter. Auf dem Wanderweg 35 geht bis zur Cason Alm. Hier über die Skipiste zurück zur Seceda Talstation im Grödental.

Von Gröden Col Raiser über die Mittagsscharte zu den Geislern

  • Ausgangspunkt: Col Raiser Bergstation
  • Dauer: 2:15 h
  • Strecke: 12.0km
  • Höhenmeter: 820 hm
  • Max. Höhe: 2599 m
  • Wegbeschreibung: Ab Col Raiser zunächst den Weg 4 folgend bis zur Regensburger Hütte. Unterhalb dieser vorbei und wiederum auf Sommerweg 2-3 in nordöstliche Richtung aufsteigen zu atemberaubenden Schlucht der Mittagsscharte. Herrliche Sicht nach St. Ulrich. Die Abfahrt erfolgt auf der Nord Seite in Villnöss Tal bis zur Waldgrenze. Über den Adolf-Munkel-Weg wieder Aufstieg zur Brogles Hütte auf den Brogles-Sattel. Abfahrt zur Seceda Mittelstation. Mit der Kabinenbahn wieder zur Bergstation und von dort auf den Dolomiti Super Ski Pisten der Seceda in St. Ulrich wieder hinunter zur Col-Raiser Talstation.

Val Setus - Pisciadù am Grödner Joch

  • Ausgangspunkt: Unterhalb des Grödner Jochs
  • Dauer: 4:00 h
  • Strecke: 8.9km
  • Höhenmeter: 990 hm
  • Max. Höhe: 2950 m
  • Wegbeschreibung: Von der 6. Kehre vom Grödner Joch aus startet die Skitour die Scharte des Val Setus hinauf. In vielen Spitzkehren erreicht man das Talende und gelangt so zur Pisciadù Hütte. An der Hütte vorbei ins Valun de Pisciadù weiter bis zum Talende, weiter auf die Sela de Pisciadù. Anschliessende grandiose Abfahrt zum Grödner Joch in den Dolomiten.

Langkofelscharte ab Sella Joch

  • Ausgangspunkt: Sellajoch Steinerne Stadt
  • Dauer: 2:30 h
  • Strecke: 9.7km
  • Höhenmeter: 500 hm
  • Max. Höhe: 2683 m
  • Wegbeschreibung: Die Traum Dolomiten Panorama Tour zur Langkofel Scharte charakterisiert ein kurzer und steiler Anstieg mit langer flotter Abfahrt ins Tal. An der Liftanlage vorbei und links vom Lift in die Langkofelscharte einsteigen. Die Spitzkehren steil hinauf zur Toni-Demetz-Hütte. Die Abfahrt führt ins Langkofel Tal bis zur Langkofel Hütte hinunter. Weiter bis zum Forstweg, der den Tourengeher zum Plan de Confin und weiter nach Monte Pana bringt. Abfahrt zur Weltcup Piste Ciampinoi nach St. Christina. Mit den Aufstiegsanlagen gelangt man zum Ausgangspunkt Sellajoch zurück.

Das könnte Sie interessieren

Aktuelle Kataloge